Zeichnungen

Zeichnen ist eine langsame und achtsame Art des Vertrautmachens.

Mit viel Zeit entstehen auch meine Werke, die ich nach Vollendung als eine Art selbstständige Wesen erachte.

So nähere ich mich der Natur, der Flora und Fauna ebenso wie der menschlichen Natur

und erspüre die unsichtbare Verbindung zwischen allem Lebendigen.

"pflanzen" - 53 x 40 cm, 2020 / Graphitstift, Aquarellstift, Abdruck eines Blattes mit Linolfarbe auf präpariertem Papier
"Sich wurzeln" - 30,5 x 33,5 cm, 2020 / Graphitstift, Rötel, Farbstift auf präparierten Papieren
"Das Nervensystem von Mutter Erde" - 26,3 x 21,5 cm, 2017 / Graphitstift, Aquarellfarbe, Rötel, Schellack auf präpariertem Papier, Modellrahmen aus Holz, weiß geschlemmt 34,5 x 29,5 cm
"Begriffe" - 23,5 x 34,5 cm, 2017 / Graphitstift, Aquarellstift, Plakafarbe, Schellack auf präpariertem Papier
"Den Raum mit dem Hören ertasten" - 31,5 x 23,7 cm, 2017 / Graphitstift, Rötel, Leinöl, Brandspuren auf präpariertem Papier, Modellrahmen aus Holz, weiß geschlemmt 38,5 x 32 cm
"Mensch+Berg" - 24,5 x 20 cm, 2018 / Graphitstift, Aquarellfarbe auf präpariertem Papier
"Vogelfrau" - 25 x 19,8 cm, 2019 / Graphitstift, Aquarellstift auf präpariertem Papier